TOP

Made in GSA Competition 2021: Neuer Finaltermin am 15. September auf Schloss Elmau

Auf Nummer sicher: Angesichts der aktuellen Pandemielage verlagern wir das Finale der Made in GSA Competition 2021 auf den 15. September. Auch die Anmeldefrist wird auf den 1. Juni verlängert. Und: Als Finalort haben wir mit dem Schloss Elmau Luxury Spa Retreat in Bayern eine ganz besondere Location gewonnen.

Bereits 2020 hatte die Coronakrise einen Einfluss auf die Umsetzung und den Zeitplan der Made in GSA Competition gehabt: Das Finale der besten Zehn wurde aufgrund der rasanten Pandemie-Entwicklungen des Frühjahr von Ende Mai auf Ende August verlegt. Eine Entscheidung, die sich gelohnt hat: Das Finale an einem sonnigen Nachmittag in der Monkey Bar des 25th hours Hotel The Circle in Köln war eines der wenigen Highlights des Jahres, an das sich alle Beteiligten gerne zurückerinnern.

Werbung

Neuer Finaltermin 15. September

Diese Erfahrung hat uns bei MIXOLOGY bekräftigt, auch in diesem Jahr diesen Schritt zu gehen und das Finale rechtzeitig nach hinten zu verschieben. Zwar durfte man noch um Weihnachten herum davon ausgehen, dass die Gesellschaft und natürlich vor allem die Gastronomie aufgrund der gewonnenen Erfahrungswerte aus 2020 dieses Jahr mit Lockerungen etwas früher würde starten können – überdies kristallisierte sich heraus, dass schon sehr bald Impfstoffe verfügbar sein würden. Also waren wir zuversichtlich, das Finale am 31. Mai in Hamburg abhalten zu können.

Aber angesichts der Dynamik rund um Virus-Mutationen und Impfgeschehen im Laufe des Frühjahrs mussten wir die Lage nüchtern bewerten: Es würde auch in diesem Jahr eine schwierige Vorstellung sein, im Frühling ein derartiges Event zu planen, noch darüber hinaus in einem städtischen Ballungsraum – wo die Pandemie naturgemäß fast immer kräftiger einschlägt. Und mit einer Wiedereröffnung der Bars wird in einigen Regionen erst nach Pfingsten gerechnet.

Hier werden die zehn Finalisten ihre Kreationen der Jury präsentieren: die jüngst neu gestaltete Bar „Al Camino“ auf Schloss Elmau

Neuer Finalort: Das malerische Schloss Elmau

Also haben wir auch für den Wettbewerb 2021 unseren Finaltermin verlegt, und zwar von 31. Mai auf den 15. September 2021. Wir haben dabei aber aus der Not gewissermaßen eine Tugend gemacht, denn aus den Gesprächen entstand eine neue Idee: Anstatt unsere Finalisten in einer Metropole zusammenzubringen – als ursprünglicher Finalort war Hamburg geplant –, möchten wir ihnen die Gelegenheit geben, dem gewohnten Umfeld für zwei Tage zu entfliehen.

Als Austragungsort des Finales der besten Zehn haben wir daher Schloss Elmau gefunden, eines der charakteristischsten, berühmtesten und nicht zuletzt luxuriösesten Hotels in Deutschland, malerisch gelegen am Fuße der bayerischen Alpen – vielen vermutlich in Erinnerung als Austragungsort des G7-Gipfels im Jahr 2015. Allein der Aufenthalt in diesem ganz besonderen Luxury Spa Retreat & Cultural Hideway wird für die Finalisten 2021 zu einem Erlebnis, das Finale selbst findet in der neu gestalteten Bar „Al Camino“ von Bar-Manager Kevin McFarland statt.

Neue Bewerbungsfrist endet am 1. Juni

Daher werden wir auch eine zweite Bewerbungsphase für Bartenderinnen und Bartender starten. Das Ende der Einreichungsfrist ist somit nicht mehr der 6. April, sondern der 1. Juni 2021! Alle anderen Regularien und Bedingungen der Made in GSA Competition bleiben natürlich weiterhin gültig, auch an der Jury, zusammengesetzt aus Marie Rausch, Thomas Huhn und Gerhard „Geri“ Tsai, ändert sich nichts.

Und natürlich gibt es auch einiges zu gewinnen. Die Preise sind:

GESAMTSIEG:
Eine exklusive Reise zu einem Champagnerhaus. Anreise und Unterkunft, Hospitanz bei Ernte und Herstellung, Führung mit dem Kellermeister, Vintage-Tasting und Dinner.

PLATZ 2:
Besuch der MIXOLOGY BAR AWARDS 2022 im Oktober. Mit Anreise und Unterkunft sowie einem Ticket für den Bar Convent Berlin 2021.

PLATZ 3:
Eine exklusive Ausstattung mit Bar-Gläsern für die Heimbar. Zur Verfügung gestellt von unserem Glaspartner Zwiesel Glas.

SONDERKATEGORIE »LIMONADE, SAFT & FILLER«
Ein »Heritage Kit« mit Tools von Bonzer Barware aus Großbritannien

SONDERKATEGORIE »BRÄNDE & GEISTE«
Ein Eis-Modul der Kölner Firma »Ice Forward« zur Bereitung klarer großer Eiswürfel im Tiefkühlfach.

Herausragende Cocktails bei malerischer Kulisse

Somit können wir uns mit etwas Glück auf das freuen, was die Made in GSA Competition seit ihren Anfangstagen auszeichnet: herausragende Cocktails aus den Händen einiger der besten Barleute, zubereitet mit exzellenten heimischen Produkten. Präsentiert in diesem Jahr vor der malerischen Kulisse der Alpen!

Das Teilnahmeformular findet sich natürlich hier.

Credits

Foto: Schloss Elmau

Kommentieren