TOP
Das sind die zehn Finalist:innen der Made in GSA Competition 2024

Es ist soweit: Das sind die zehn Finalist:innen der Made in GSA Competition 2024

Die Würfel sind gefallen, die Eiswürfel werden es bald in Köln tun: Wir präsentieren die zehn Finalist:innen für unsere Made in GSA Competition 2024.

Am 18. März war der Einsendeschluss für unsere diesjährige Made in GSA Competition. 84 Rezepturen haben uns dazu erreicht, für die wir uns herzlich bedanken. 79 davon waren gültig und wurden – ohne Angaben der Namen und vollständig anonymisiert – an unsere Jury weitergeleitet. Marie Rausch, Judy Lauber und Damir Bušić haben sich nach detaillierter Durchsicht auf zehn Finalist:innen geeinigt. Wir reden nicht länger um den heißen Brei herum, hier sind die zehn Finalist:innen (in alphabetischer Reihenfolge des Nachnamens):

Alina Bazen: „Der Goldene Topf“ (Das Schwarze Schaf, Bamberg)
Daniel Grammer: „Sommertag am See“ (Weingut Aufricht, Stetten)
Tim Grapperhaus:  „Kümmelmonster (The Local, Hamburg)
Jakob Habel: „18:30“ (Zephyr, München)
Jan Nicolas Jehli: „Märchen vom Wald aka Jay’s Wonderful Blue Pearl“ – (One Trick Pony, Freiburg)
Vinzent Müller: „Hintberi“ – (Stairs Bar, Berlin)
Katharina Robitzki: „Deichblick“ – (Nicht Fisch Nicht Fleisch, Dresden)
Elias Schwaiger-Wuschnig: „Das Kultur-Kränzchen“ – (Hammond Bar, Wien)
Heike Stehle: „Seegfrörne“ – (Café Wunderbar, Stockach)
Maurice Wächter: „Symbio“ – (Spirit of India, Bad Salzuflen)

Für das Finale geht es nach Köln

Das Finale wird, wie bereits mehrfach verkündet, am 7. Mai erstmals auf dem Bar Symposium in Köln stattfinden. Alle 84 Einsendungen, die uns zur Made in GSA Competition erreicht haben, bekommen von uns ein Tagesticket zur Verfügung gestellt (der Tag ist frei wählbar). Vor Ort werden die zehn Finalist:innen wie gewohnt ihre Drinks präsentieren, um die Gewinnerin oder den Gewinner zu ermitteln. Und danach wird in Köln natürlich weiter gefeiert.

Der Preis für den ersten Platz ist ein fünftägiger Aufenthalt samt Begleitung auf dem Weingut Koegler, wo der Gewinner an einer eigenen Verjus-Sonderedition mitarbeitet. Auf die Gewinner:innen der Sonderkategorien „Likör, Wermut & Aperitf“ sowie „Limonade, Saft & Filler“ sowie für die Plätze 2 und 3 warten attraktive Sachpreise.

Wir freuen uns auf ein spannendes Finale.

Credits

Foto: Editienne

Kommentieren

Datenschutz
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: