TOP
Mixology Relaunch 2019

Wie gut unsere neue Internetseite ist und wie viel besser sie noch werden wird

Der Online-Auftritt von MIXOLOGY erstrahlt seit wenigen Tagen in neuem Glanz. Verlagsgründer Helmut Adam erklärt das Konzept – und was noch kommen wird.

»Eine Zeit, in der visuelle Eindrücke im Zeitraffer durch die Wahrnehmung gezogen werden, braucht auch ein ansprechendes Auftreten im Netz. Dass dabei die Inhalte nicht in ähnlicher Geschwindigkeit wieder im weißen Rauschen verschwinden, ist eine große Aufgabe.«

Im März 2003 erschien das erste auf Papier gedruckte MIXOLOGY Magazin. Parallel dazu, erblickte auch unsere erste Internetseite das flimmernde Bildschirmlicht der Welt.

Es war die Zeit nach dem ersten großen Dotcom-Boom. Es war allerdings auch die Zeit vor den Sozialen Medien. Blogs wiederum begannen sich gerade erst zu entwickeln. Einfach bedienbare Software zum Einstellen von Texten und Bilder steckte in den Kinderschuhen.

Entsprechend bedienten wir unsere Leser anfangs mit einem Newsletter und einem Forum. Über diese Schnittstellen lernten wir viele Abonnenten persönlich kennen und bauten schnell eine der Barwelt leidenschaftlich zugewandte Lesergemeinschaft auf.

»Unser Ziel ist es, hier alle Themen und Produkte, die wir über die Jahre im Verlag kreiert und lanciert haben, zusammen zu führen. Ob dies unsere Marke MADE IN GSA für regionale Produkte ist, das Verkostungsformat MIXOLOGY Taste Forum, unsere MIXOLOGY Bar Awards oder unseren Bar Guide.«

Eine für Alle: Print und Online, Shop und Taste Forum. Eine Adresse und alles digital.

Der tagesaktuelle Austausch mit unseren Abonnenten, die Kritik und Anregungen an die Redaktion herantrugen, wirkte von Anfang an bereichernd und motivierend für den damaligen Zwei-Personen-Verlag. Über fünfzehn Jahre ist das nun her, drei Mal haben wir unseren digitalen Auftritt seither überarbeitet. Das Internet hat sich in Quantensprüngen weiterentwickelt. Wir leben im Instagram-Zeitalter.

Eine Zeit, in der visuelle Eindrücke im Zeitraffer durch die Wahrnehmung gezogen werden, in der Inhalte durch das Überfliegen von Überschriften erfasst werden, braucht ein ansprechendes Auftreten im Netz. Damit eben diese Inhalte nicht in ähnlicher Geschwindigkeit wieder im weißen Rauschen verschwinden. Eine große Aufgabe, der wir uns mit unserer neuen Plattform gerne stellen möchten.

Unsere neue Seite führt MIXOLOGY Online entsprechend noch näher an das wertige Erscheinungsbild unseres Print-Magazins heran. Unser Ziel ist es, hier alle Themen und Produkte, die wir über die Jahre im Verlag kreiert und lanciert haben, zusammen zu führen. Ob dies unsere Marke MADE IN GSA für regionale Produkte ist, das Verkostungsformat MIXOLOGY Taste Forum, unsere MIXOLOGY Bar Awards oder unseren Bar Guide.

»Berthold Brecht hat 1932 in seiner Radiotheorie geschrieben: ‚Man hatte plötzlich die Möglichkeit, allen alles zu sagen, aber man hatte, wenn man es sich überlegte, nichts zu sagen.‘ Dieses Problem hatten wir nie.«

Wir – Ihr – Sie: Bei Mixology wird der Abstand jetzt kleiner.

Die Rückmeldung, Kritik und Anregungen unserer baraffinen Leser ist uns seit Stunde Eins nicht nur ein wichtiges Anliegen, wir sind auch dankbar. An dieser Stelle steht also ein: Danke!

Berthold Brecht hat 1932 in seiner Radiotheorie geschrieben: ‚Man hatte plötzlich die Möglichkeit, allen alles zu sagen, aber man hatte, wenn man es sich überlegte, nichts zu sagen.‘ Dieses Problem hatten wir nie.

Heute heißt Rückmeldung Feedback, Leser heißen Community und was früher als Leserbrief exklusiv vom Postboten zugestellt wurde, hat heute nahezu unzählige Möglichkeiten, uns zu erreichen. Wir wollen nicht mehr, wie bisher, eine Schnittstelle zwischen Bartender und Gast sein, oder zwischen Industrie und Bar, wir möchten mit unserer neuen Seite die Grenzen abschaffen.

Dabei lassen wir genauso die besten Mixologen zu Wort kommen, wie wir Barflys porträtieren. Wir sammeln Rezepte für die Heimbar und geben Anregungen für die Meisterzentrifuge. Wir bewerten und schreiben und genießen und wollen all das teilen.

Mixology Relaunch 2019
Digital, Baby! MIXOLOGY Online im neuen Look

Was wäre ein Magazin für Barkultur ohne Cocktails?

Wir haben unsere Leserschaft die letzten Jahre in einer regelmäßig erscheinenden Kolumne über spannende, neue Cocktailkreationen oder vergessene Klassiker informiert. Aber seien wir ehrlich: Die Präsenz dieses faszinierenden Teils der Getränkewelt bei uns entsprach nicht dem, was unsere Leser von einem Magazin namens MIXOLOGY erwarten dürfen.

Ab sofort haben Cocktails deshalb eine eigene Sparte, einen eigenen Kanal. Dort finden erfahrene Mixologen, Connaisseurs oder Neueinsteiger, ob vor oder hinter dem Tresen ansässig, fachlich geprüfte Rezepturen, die neuesten Kreationen bekannter Bartender, historische Drinks und neue Klassiker. Abgeschmeckt mit dem Wissen aus über 15 Jahren Erfahrung in Form eines Glossars. Diese Sammlung aus Cocktailrezepten werden wir ständig erweitern und durch ein Glossar mit Fachbegriffen ergänzen. Im übrigen dürfen Rezepte auch gerne vorgeschlagen und eingereicht werden. Liebe Bartender, her mit euren Rezepturen!

Job, Shop und ePaper

Neu auf unserer Seite ist ein auch Job-Portal für die Fachleute unter unseren Lesern. Oder die, die dazugehören möchten. Dort findet man Stellenangebote aus der Gastronomie und Getränkebranche. Gutes Personal zu finden, ist, wie man allerorten hört, schwieriger geworden. Wir wollen unseren Beitrag leisten, dass es wieder einfacher wird.

Wer auf der Suche nach einer früheren Ausgabe oder einem aktuellen Magazin ist, einen Bar Guide erwerben möchte oder einen unserer Bestseller „Cocktailian 1 – Das Handbuch der Bar“ und das „Gin & Tonic Poster“ verschenken möchte, kann dies nun direkt in unserem hauseigenen Shop mit ein paar Klicks erledigen.

Seit mehreren Jahren werden wir nach einer digitalen Version unseres Print-Magazins gefragt. Mit dem Relaunch unserer Seite, gibt es MIXOLOGY nun auch als ePaper im iKiosk oder direkt bei uns im Shop. Für alle umweltbewussten oder die reisenden Leser.

Mixology Relaunch 2019
Nur eine der neuen Plattformen: die Cocktailrezepte auf cocktails.mixology.eu

Was noch kommen wird

Wer rechts im Menü auf „Mehr Mixology“ klickt, sieht auf einen Blick, was noch kommen wird. Die MIXOLOGY BAR AWARDS kann man zukünftig das ganze Jahr über aufsuchen, denn schließlich gibt es auch hier das ganze Jahr über etwas zu erfahren. Alles rund um die Auszeichnungen werden wir hier für euch, quasi in Echtzeit, kommunizieren.

Wer auf der Suche nach Bars ist, für den bieten wir ab Ende April eine digitale Variante unseres bisherigen Bar Guides. Und auch unsere Marken Cocktailian sowie das MIXOLOGY Taste Forum sind nun auf einen Blick und Klick erreichbar. Außerdem haben Hopfen, Malz und Hefe in unserem Bier-Kanal einen eigenen Auftritt.

Sollte der ein oder andere Link noch ins Nirwana führen, so bitten wir um Verständnis – und auch gerne um einen Hinweis.

Zum Wohle, Cheers, Santé!

Comments (2)

  • Michael Schumacher

    Alles super.

    reply
    • Mixology

      Vielen Dank!

      reply

Kommentieren

Ich akzeptiere