Rosa ist für Mädchen

News 14.6.2014

Für den 7×7 Insiders Guide to San Francisco unterhielt sich Jay Barmann mit drei Bartenderinnen über ihren Beruf, die Vorurteile und was genau eigentlich ein „girly drink“ ist.

Rosa Drinks in Gläsern mit Stiel sind mädchenhaft und stellen eine Gefahr für den männlichen Barbesucher da. Und sie sind zudem das einzige, was Frauen hinter der Bar können. Mit diesen und ähnlichen Voreingenommenheiten sehen sich alle drei Bartenderinnen aus San Francisco, mit denen sich Jay Barmann für 7×7 unterhielt, regelmäßig konfrontiert.

Craft Cocktail mit Schnurrbart dazu

Mit dem Aufkommen der und dem Hype um die Craft Cocktail Bewegung hat sich auch ein bestimmtes Bild von dem dazugehörigen Bartender etabliert. Der ist männlich und trägt vorzugsweise Schnurrbart. Dass es aber auch Frauen gibt, die genau wissen was sie hinter der Bar tun, wird manchmal so nicht realisiert. Caitlin Laman aus der Trick Dog Bar und Gewinnerin der „Miss Speedrack Competition“ gibt an, dass es beim Cocktail-Shaken nicht um Muskeln, sondern um die Technik geht. Und ums Selbstbewusstsein, denn so verschafft sie sich den angemessenen Respekt.

Privat lieber Bier

Ashley Miller aus der Alta CA  hatte sehr oft in ihrer Karriere das Gefühl, sich gegenüber Kollegen wie auch Kunden beweisen zu müssen und war zu Beginn allen Arten von Schikanen ausgesetzt. Sie selbst sieht sich aber eher als eine der „maskulinsten Frauen“ die man treffen könne und sagt, dass sie selbst am liebsten Bier trinkt. Tara Heffernon von der Spoonbar hingegen kritisiert, dass sie auch von weiblichen Gästen regelmäßig gebeten wird, den Cocktailwunsch doch bitte an den (männlichen) Bartender weiter zugeben und wird so daran erinnert, dass in den Köpfen der Gäste oft nur Männer mixen können. Tara genießt es aber, wenn sie dann mit Wissen und Können eingesessene Cognactrinker von Mezcal und ihren eigenen Fähigkeiten überzeugen kann.

Ähnliche Erfahrungen machen wohl die meisten Bartenderinnen und zwar nicht nur in San Francisco, sondern überall. Der Weg hin zu einem unvoreingenommenen Bild mit Frau, die mixt, scheint noch ein weiter zu sein. Bis dahin empfiehlt Caitlin Laman ihren Drink für den Sommer. Der wenig „girly“ aber trotzdem rosa ist. Denn auch das gibt’s.

Das ganze Interview von Jay Barman, erschienen im 7×7 Insiders Guide to San Francisco findet Ihr hier.

Cocchi Rosso and soda
4 cl Cocchi Americano Rosa
Soda Wasser
Zitronenzeste

Zubereitung:

1. Highball Glas
2. Cocchi Americano Rosa hinzufügen
3. Eis dazu
4. Das Glas mit dem Soda Wasser auffüllen.
5. Mit Zitronenzeste garnieren

 

 

Photo credit: Weiblicher Bartender via Shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.