TOP
Nikka Tsukimi Cocktail

Mit dem Nikka Perfect Serve nach Australien und Japan!

Auch in diesem Jahr ruft das traditionsreiche japanische Whisky-Haus Nikka wieder Bartender rund um den Erdball zur Teilnahme an seiner „Perfect Serve“-Competition auf. Allein die beiden Reiseziele Melbourne und Japan sollten Grund genug für eine Bewerbung sein.

Das japanische Bartending genießt bis heute weltweit ganz besonderes und einzigartiges Ansehen bei Fachleuten: Einerseits aufgrund der schlichten, minimalistischen und ausgereiften Handwerk-kunst der japanischen Bartender, die in den letzten 20 Jahren einen nachhaltigen Einfluss auf die Entwicklung der globalen Szene hatten.

Andererseits fasziniert aber genauso die Kunst des Ichi-go, ichi-e, also die japanische Philosophie vom Wert eines jeden Augenblicks: „Ein Moment, eine Begegnung“. Jedes Aufeinandertreffen ist anders, jeder Moment hat seinen eigenen Charakter. Diese Maxime, die für jeden japanischen Bartender von zentraler Bedeutung ist, macht auch Nikka Whisky zum festen Ankerpunkt für seine Perfect Serve Competition.

A Blank Canvas: Den Gast lesen und verinnerlichen

Die Nikka Perfect Serve Competition ist daher kein Cocktailwettbewerb, sondern ein Contest für Bartenderinnen und Bartender, die sich darin messen wollen, wer den Moment und den Gast am besten „lesen“ und verinnerlichen kann. Jedes Jahr ruft Nikka Whisky Barleute aus aller Welt dazu auf, sich dieser Herausforderung zu stellen und mit ihrem Perfect Serve für einen besonderen Moment zu sorgen.

Für Deutschland und Österreich laden dieses Jahr wieder Stan Vadrna, globaler Markenbotschafter für Nikka Whisky, und Mario Kappes, Global Advocacy & Education Manager beim deutschen Nikka-Importeur Borco, alle Bartender aus den beiden Ländern ein, sich online für die Teilnahme am deutsch-österreichischen Finale am 04. November in Hamburg zu bewerben.

Nikka Perfect Serve: eine Leinwand zum Bemalen

Dafür muss in diesem Jahr jeder Bewerber einen Signature Serve nach dem Motto „A Blank Canvas“ einreichen. Es gilt also, eine „Leinwand“ mit seinen Vorstellungen zu bemalen. Gleichzeitig soll auf das 50-jährige Jubiläum der Miyagikyo-Destillerie aufmerksam gemacht werden. In der nördlichsten Destillerie der Insel Honshū, gelegen am Fuße des Hochgebirges, finden Brennkunst gepaart mit einer hohen Luftfeuchtigkeit zu einem Whisky von außergewöhnlicher Komplexität zusammen.

Die Gewinner aus Deutschland und Österreich werden am 2. Dezember beim globalen Finale im australischen Melbourne antreten. Der globale Sieger darf sich dann über eine Reise zu den beiden Nikka Destillerien Yoichi und Miyagikyo freuen – und ganz besondere, japanische Höhenluft schnuppern.

Hier geht es zur Anmeldung: NIKKA PERFECT SERVE SIGN UP. Wir wünschen allen Teilnehmer viel Glück!

Credits

Foto: Nikka Perfect Serve

Kommentieren

Ich akzeptiere