Ein Porträt. MIXOLOGY ONLINE im Gespräch mit Christian Wiesemann

Porträts 19.8.2013

Christian Wiesemann hat nicht nur beruflich mit Eis zu tun. Neben seiner Arbeit mit Cocktails hält er sich mit Eishockey den Kopf frei. MIXOLOGY ONLINE befragt den Betriebsleiter des Münchner Birdie nach seinen Vorlieben.

Wie kamst du das erste Mal mit der Welt der Bars in Berührung?

Während der Schulzeit hab ich in einem Kino gejobbt. Als das kleine Kino durch ein modernes Multiplex ersetzt wurde, brauchte man an der neuen Bar Personal, und ich stellte mich vor.

Was ist dein beruflicher Werdegang als Barmann?

2006 – 2008 Radisson SAS Erfurt Bartender

2008 – 2010 Anna Hotel München Bartender

2010 – 2012 Anna Hotel München Barchef

seit 2013 Betriebsleiter Birdie Bar & Restaurant

Für was interessiert du dich außerhalb der Arbeit hinter der Bar? Hast du Hobbies?

Ich spiele seit dem 7. Lebensjahr Eishockey. Für mich gibt es nichts Besseres, um den Kopf frei zu bekommen und einen Ausgleich zum Alltag zu schaffen. Außerdem hab ich eine sehr große Neugier im Bereich Speisen und Getränke, die ich in meiner Freizeit gerne befriedige.

Was ist dein Lieblings-Cocktail?

Ich denke für einen Gin & Tonic bin ich immer zu haben. Ansonsten lasse ich mir auch sehr gern meinen neuen Lieblingsdrink auf die Bar stellen.

Was ist deine Lieblingsbar?

Das ist nicht so einfach, weil viele Bars die ich kenne auf so unterschiedliche Weise gut sind. Und dann gibt es immer noch die Bars die ich noch nicht entdeckt habe. Das Night Jar in London und die Bar in der Kronenhalle in Zürich gefallen mir sehr gut.

Was ist dein Lieblings-Club/Dive Bar/Kneipe?

Das sind Bars wo ich meine neuen Lieblingsdrinks auf den Tresen gestellt bekomme. Der Lukas im Zephyr in München hat ein sehr gutes Händchen dafür.

Hast du Vorbilder im Barbereich, wenn ja welche?

Ich denke jeder Barmann, dem man anmerkt, dass er das was er tut gerne macht und der einen mit seiner Begeisterung anstecken kann ist Vorbild und Inspiration.

Von welchen Bartendern würdest du dir blind einen Cocktail mixen lassen?

Lukas Motejzik vom Zephyr in München

In welcher Situation würdest du eine Bar sofort verlassen?

Wenn das Personal betrunkener ist als die Gäste!

Was steht in Deinem Traum-Speed-Rack?

Vodka: Beluga

Gin: Cadenheads Classic

Tequila/Mezcal: Corralejo Anejo

Bourbon: Blantons Gold

Rum: Diplomatico Anejo

Scotch/Irish: Redbreast 12y

Worauf hast du dich spezialisiert, was kannst du besonders gut an der Bar?

Ich versuche sehr gerne eigene Dinge herzustellen, daher findet man bei mir immer Sirups, Limonaden, Eistees oder Infusions die ich selber hergestellt habe.

Wo siehst du dich in 10 Jahren?

Es ist nicht allein die Arbeit an der Bar die mich an der Gastronomie reizt. Es könnte gut sein das man mich in zehn Jahren in einem kleinen Kaffee, in einer Tagesbar oder im eigenen Frühstücksrestaurant trifft.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel