Mixology: Magazin fur Barkultur

Glenfiddich Award für Barkultur 2008 geht an King Kamehameha Suite in Frankfurt

Wettbewerbe 21.4.2009

 

Der Glenfiddich Award für Barkultur, der letztes Jahr an die Victoria Bar ging, wurde dieses Jahr nach Frankfurt vergeben. Sieger dieser Prestige-trächtigen Auszeichnung ist die King Kamehameha Suite.

In den Vorjahren freuten sich über diesen Titel die Vox Bar in Berlin, die Bar Shepheard in Köln und die Biancalani Bar in Frankfurt. Nominiert waren 2009 die Bars Beckett´s Kopf, Tausend, Windhorst Bar & Lounge und Green Door in Berlin, Oscar´s in Hannover, Le Lion in Hamburg, Lorbass in Köln, der Club T-O 12 in Stuttgart und die Sonderbar in Dresden.

Die "KingKa Suite" ist im Atrium einer traditionsreichen Villa im Zentrum der Mainmetropole gelegen. Der Barchef Davide Demarchi (mittig im Bild) ist gleichzeitig Biologe und Hobby-Gärtner. Sein Faible für Kräuter inspirierte ihn bei vielen seiner Drinks. Der gebürtige Mailänder hat seine eigene Philosophie, eine Bar zu führen:

"Eine Bar muss für den Gast wie ein zweites Wohnzimmer sein. Der Gast soll sich wie zu Hause fühlen und dabei etwas erleben."

Er uns sein Team legen viel Wert auf das Gespräch mit dem Gast, um dessen Geschmacksvorlieben zu erfahren, um dann einen passenden Cocktail für ihn zu kreieren. Eine opulente Barkarte hat die KingKa Suite daher nicht. In der Kategorie "Fresh/Fruity/Creamy" findet man 30 Cocktails und Signature Drinks. Selbstverständlich können die Gäste aber auch alle Klassiker bestellen. Für Whisky gibt es eine eigene Karte, die vor allem eine große Sammlung von Single Malts umfasst.

Traditionsgemäß erhält die Bar, die den Award gewonnen hat, neben der Auszeichnung ein Portrait im Playboy-Magazin.

 


Links:
www.glenfiddich.de
www.king-kamehameha.de

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel