TOP
Image Alt

Aktuelle Ausgabe

Mixology Issue #93 - Was geht Bourbon?

Eine Spirituose zwischen Boom, Wachstumsschmerz und Politik

Bourbon zählt zu jenen Spirituosen, die extrem von der Renaissance der klassischen Barkultur profitiert haben. Noch zur Jahrtausendwende war der ur-amerikanische Whiskey synonym mit billigem Schnaps, den man mit Cola gestreckt hat. Das hat sich grundlegende geändert: Erstklassiger Bourbon zählt mittlerweile völlig zu Recht als Delikatesse, der Ruf nach ihm wird – auch beim breiten Publikum – von Tag zu Tag lauter.

Für unsere große Titelstory beleuchten wir den Stand der Dinge beim Bourbon: Wächst er wirklich so stark, wie man glauben mag? Was sagen führende Bartender? Wie heißen die Bourbon-Drinks der Stunde? Und: Gefährdet der von Präsident Trump forcierte Zollkrieg womöglich gerade jene kleinen Hersteller, die das Segment so bereichern?

Stadtgeschichten: Innsbruck

An Innsbruck führt im österreichischen Cocktail-Kontext inzwischen kein Weg mehr vorbei: Die Stadt in Tirol hat sich gemausert und lädt zum umfangreichen gastronomischen Erkundungsgang ein – zumal das Angebot längst für zwei oder mehr Bartouren reicht. Der große Überblick. Natürlich mit Wortspielen.

Cocktail: Old Fashioned

Der Old Fashioned stand am Anfang des Begriffs Cocktail. Eigentlich stand er sogar schon davor. Er stand außerdem als Synonym der Wiedererweckung der Barkultur. Das Weglassen der zerdrückten Kirsche im Old Fashioned war vor 20 Jahren das Zeichen, dass eine Bar gut war. Wo steht der Old Fashioned heute? Markus Orschiedt hat nachgeschmeckt.

Mixology Taste Forum: Tonic Water

Tonic Water war lange Zeit eine Kategorie, in der es nur ein einziges Produkt gab. Mit gelbem Etikett. Das ist heute anders, von Woche zu Woche »können« mehr Marken und Hersteller Tonic Water. Aber wer kann’s am besten? Das Taste Forum hat die wichtigsten Marken fürs umfangreiche Tasting unter die Lupe genommen.

Auf ein Glas mit…: Maureen Reichl

Mauren Reichl ist so einflussreich wie öffentlichkeitsscheu. Das ändert nichts daran, dass die gestandene Berliner Barfrau vor ein paar Tagen mit ihrem »Stagger Lee« den zehnten Geburtstag gefeiert hat – eine der wichtigsten Bars für die deutsche Szene ist nun schon eine Dekade lang dabei. Wir haben mit Reichl gesprochen, über früher und heute, und natürlich auch darüber, warum man einen Saloon aufmacht, ohne jemals in den USA gewesen zu sein.

Der Bourbon-Boom

Kentucky kocht. Fast aller Bourbon stammt aus dem vergleichsweise kleinen Bundesstaat der USA. Und Bourbon, das ist immer noch ein gewaltiger Wachstumsmarkt einer Kategorie, die erst seit ein paar Jahren wirklich entwickelt wird. Der »Scotch-Knick« aus den 80ern ist längst vergessen, Produktion und Nachfrage boomen. Wie kommt die Branche mit der Premiumisierung klar? Was bringt die Zukunft? Und welche Rolle spielt der Zollkrieg mit der Welt?

Back To Basics: Trink mehr Absinth!

Absinth hat seinen dubiosen Ruf seit über mehr als 100 Jahren nicht los-werden können. Woran das liegt, kann im Zeitalter handwerklich hergestellter und hochwertiger Spirituosen niemand mehr so wirklich sagen. Abseits einer kleinen Schicht von Kennern und Liebhabern hat Absinth bislang den Sprung aus der Mini-Nische nicht geschafft. Einer dieser Liebhaber ist unser Autor, und er erklärt uns, warum wir Absinth endlich verstehen müssen.

ab 8,50 

Mixology Abonnieren

Abonnieren Sie noch heute und genießen Sie 7x im Jahr 100% Bar. Natürlich Lieferung direkt vor Ihre Haustür oder auch digital.

Mixology in Ihrer Nähe

Ob im Bahnhofskiosk, Concept Store oder in Ihrer Lieblingsbar — hier finden Sie das MIXOLOGY Magazin in Ihrer Nähe.

Feedback zur Ausgabe

Lob, Anregungen oder Kritik — wir freuen uns über Ihr Feedback zum MIXOLOGY Magazin oder zu unseren Online-Themen.