TOP

Mixology Issue #112 – Twenty Years!

Es begab sich aber zu der Zeit… dass zwei Bartender in Berlin sich im Dezember 2002 dachten, die Welt sei reif für ein neues Bar-Magazin. Vor 20 Jahren wurde Mixology, das Magazin für Barkultur, in Berlin gegründet. Wir nutzen dieses Jubiläum, um in unserem Geburtstagsheft Rückschau zu halten – nicht auf unser Magazin, sondern auf jene Bars, Drinks und Personen, die die deutschsprachige Szene im Lauf der letzten zwei Dekaden maßgeblich beeinflusst haben. Kommen Sie mit uns auf einen Blick ins Damals?

20 Jahre Mixology – der große Jubiläumsteil!

Vor zwei Jahrzehnten wurde Mixology in Berlin gegründet. Seit dem Dezember 2002 ist viel passiert, aus einer kleinen Mikro-Szene ist eine Branche mit neuem Selbstbewusstsein und unglaublichem Fachwissen geworden. Wir schauen in mehreren Ranglisten zurück auf Bars, Personen und Drinks, die die Entwicklung der Community und der Barkultur nachhaltig geprägt und beeinflusst haben.

Auf ein Glas mit dem guten Bar-Geist von Berlin

Thomas Pflanz dürfte inzwischen der Grandseigneur der Berliner Barszene sein: Seit über 40 Jahren ist der passionierte Musiker und Plattensammler vor und hinter den Tresen der Hauptstadt aktiv und nicht mehr wegzudenken – Kindheit und Jugend im »Rum Trader« inklusive. Dass er trotzdem neugierig und agil bleibt, zeigt sich auch in dem Umstand, dass er 2017 und knapp 60-jährig mit seiner »Hildegard Bar« erstmals den Schritt in die Selbstständigkeit wagte. Stefan Adrian hat den legendären Gastgeber zum Gespräch über das Früher und Heute getroffen.

Scotch: der große Unbekannte

So zentral Scotch Whisky immer für die Bar und die Trinkkultur war, so überraschend gering ist sein Fußabdruck im Bereich der klassischen Cocktails. Scotch auf Eis, Scotch mit Soda, Scotch mit Ginger Ale. Zwar gibt es zahlreiche Scotch-Abwandlungen alter Drinks, doch tatsächlich keinen wirklichen Cocktail, der in einer Riege mit den Klassikern aus Cognac, Gin, Genever oder Rye genannt werden kann. Cocktailhistoriker Armin Zimmermann zeichnet die verschlungene, wechselhafte Geschichte von schottischem Whisky an der Bar nach.

Vielfalt + Verknappung

Erstens: Armagnac ist nicht einfach der »andere Cognac«. Dafür sind die Unterschiede zwischen beiden Regionen und Traditionen viel zu groß. Zweitens: Armagnac ist tatsächlich noch viel kleiner und handwerklicher, als man sich das auf den ersten Blick vorstellen würde. Roland Graf hat mit Herstellern und anderen Fachleuten über eine Spirituosenkategorie gesprochen, die über eine sagenhaft lange Historie, unfassbare Vielfalt und auch eine naturgegebene Begrenzung verfügt. Armagnac ist nicht überall. Aber er sollte viel öfter zu finden sein. Auch an der Bar.

Disneyland & Neustadt

Luzern ist das Herz der Zentralschweiz. Vor allem aber ist die Metropole inzwischen ausgestattet mit einer spannenden Barszene, die den Bogen spannt zwischen typisch-luxuriöser Hotellerie-Bar und freien Bars mit progressivem Anspruch an Gastlichkeit und Mixologie. Unsere Teilzeit-Schweizerin Michaela Bavandi hat sich ein paar Nächte Zeit genommen, um Licht ins Dunkel von Bar-Luzern zu bringen, das viel zu Unrecht oft hinter Zürich und Basel verschwindet.

Der Seltene

Champagner der Variante »Blanc de Noirs« ist noch immer die Rarität der Kategorie: Die weißen Schaumweine aus ausschließlich dunklen Trauben werden von den meisten der großen Häuser nur als hochpreisige Vintage-Ware abgefüllt – wenn überhaupt. Gleichzeitig bieten die Cuvées oder reinsortig erzeugte Champagner aus den Rebsorten Meunier und Pinot Noir einige der aufregendsten Aromenprofile überhaupt. Das Taste Forum hat eine Auswahl von mehrheitlich kleinen Erzeugern zusammengestellt, die im normalen Preissegment verfügbar sind. Mit erstaunlichen Erkenntnissen.

Mixology Abonnieren

Abonnieren Sie noch heute und genießen Sie 7x im Jahr 100% Bar. Natürlich Lieferung direkt vor Ihre Haustür oder auch digital.

Mixology in Ihrer Nähe

Ob im Bahnhofskiosk, Concept Store oder in Ihrer Lieblingsbar — hier finden Sie das MIXOLOGY Magazin in Ihrer Nähe.

Feedback zur Ausgabe

Lob, Anregungen oder Kritik — wir freuen uns über Ihr Feedback zum MIXOLOGY Magazin oder zu unseren Online-Themen.

Datenschutz
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: