TOP
Image Alt

Autor: Moritz Grumbach

: In Wimbledon ist der Pimm’s Cup zwar der Hausdrink, aber er wird entsetzlich schlecht serviert. In Wirlichkeit ist er ein charaktervoller, leichter Erfrischer für den Nachmittag.

Mit dem Premium Vodka Haku setzt Suntory auf Reis – und besinnt sich seiner handwerklichen Wurzeln.

In München hat das Team um den Illusionist Gin eine Bar eröffnet: Zu Besuch im Curtain Call.

Luke Rogers definiert als Küchenchef die Münchener Ménage Bar von René Soffner und Johannes Möhring mit.

Soda Fountain Bars waren soziale Orte in alten, amerikanischen Drugstores. Das Wolf's Farmacy in München hat sich diesen Mythos zum Vorbild genommen.

In der Theresa Bar trifft das Italien der 1970er auf die kalifornische Westküste – und das mitten in München.

Austarierte Besetzung, profundes Handwerk und eine sich nie in den Vordergrund spielende Regie: die Münchner Loretta Bar macht vieles richtig.

Sazerac statt Strip Club. Mit Oliver v. Carnap hat ein Münchener Urgestein den Räumlichkeiten des alten Madam Club eine neue Bestimmung gegeben. Zumindest für 18 Monate.