TOP
Palmetto Cocktail

Einfach, praktisch und verdammt gut: Fünf Cocktails mit Rum

Cocktails mit Rum: In erster Linie denkt man dabei an Klassiker wie den Daiquiri oder auch Neo-Klassiker wie den Old Cuban. Wir präsentieren an dieser Stelle fünf einfach herzustellende, aromatisch komplexe Cocktails mit Rum, die weniger bekannt sind. 

Cocktails mit Rum können eine breite aromatische Klaviatur bespielen. Rum kann die Basis für kräftige Drinks sein, denen die Spirituose ein boozy Gerüst verleiht. Rum kann aber auch für filigrane, fruchtige Drinks verwendet werden, etwa wenn man mit Rhum Agricole arbeitet. Und natürlich bildet Rum das aromatische Gerüst der Tiki-Kultur. Von Letzterer präsentieren wir an dieser Stelle auch einen ungewöhnlichen Ausreißer, bleiben aber ansonsten in einem Spannungsfeld zwischen Klassik, Neo-Klassik und Signature Drinks.

5 Cocktails mit Rum, die wir mögen

Palmetto Cocktail

Zutaten

4cl gereifter Rum
4cl süßer Wermut
3 dashes Cocktail Bitter (z.B. Angostura)

Eine der ersten Erwähnungen eines Palmetto Cocktails findet man vermutlich in Jack’s Manual aus dem Jahre 1910. Im vorliegenden Rezept werden süßer Wermut und Santa Cruz Rum zu jeweils gleichen Teilen mit 3 Dashes Angostura verrührt. Bei Santa Cruz Rum darf man von einem nicht fassgereiften Rum ausgehen, leicht, ein wenig harsch und mit fruchtigen Noten. Durch die Verwendung verschiedener Rums, Wermuts und Bitters ergeben sich jedoch unzählige Möglichkeiten, dem Drink einen jeweiligen persönlichen Charakter zu verleihen. Das macht den Palmetto Cocktail zu einem in Vergessenheit geratenen Klassiker, bei dem man sich jedoch nicht zu nahe am Original halten muss, sondern den feinen Fassaromen eines gelagerten Rums ihren Platz einräumen sollte.

Jungle Bird

Zutaten

4,5 cl Jamaikanischer Rum
2,25 cl Campari
4,5 cl Ananassaft
1,5 cl Limettensaft
1,5 cl Demerara Zuckersirup

Der Jungle Bird Cocktail nimmt eine Sonderstellung im Bereich der Tiki-Cocktails ein. Das liegt vor allem an der Verwendung von Campari, das in Tiki-Cocktails alles andere als üblich war. Entstanden ist der Jungle Bird vermutlich um das 1978 in einem Hotel in Kuala Lumpur und somit in den Ausläufern der ersten Tiki-Welle. Mit der Verwendung des italienischen Amaro schlägt er eine Brücke zur modernen Mixologie und macht den Junge Bird zu einem Hybrid aus alt und neu. Definitiv macht es ihn zu einem extrem schmackhaften, komplexen Drink, der nicht nur Tiki-Fans schmecken wird.

Corn n' Oil

Zutaten

4,5 cl Cruzan Black Strap Rum
1,5 cl Hampden Estate 8 years
1,5 cl Homemade Falernum (je nach Süße etwas mehr oder weniger)
0,5 cl Limettensaft

Der Corn 'n Oil wird der Antilleninsel Barbados zugeschrieben. Er ist dort zur Zeit des Kolonialismus als Getränk der unterdrückten Bevölkerung entstanden, ein verbindliches Rezept existiert nicht, der Name wird dem fünften Buch Mose zugeschrieben. Trotzdem hat die Kombination aus Rum, Falernum und Limette mehr zu bieten als historische Anekdoten. Er bewegt sich irgendwo im Spannungsfeld zwischen einem Rum Old Fashioned, der Idee eines Ti’Punch und – bedingt – eines Rum Sours, zumindest im allerweitesten Sinne. Ein Cocktail, mit dem sich experimentieren lässt und mit dem man sich vor allem dem Rum-Likör Falernum annähern kann.

Papageno

Zutaten

4 cl Mozart White Chocolate Liqueur
1,5 cl Strega
1 cl Wray & Nephew White Overproof Rum

Der Papageno Cocktail entstand im Jahr 2006 in der Berliner Victoria Bar, Erfinder ist Gonçalo de Sousa Monteiro, später bekannt als Betreiber des Buck & Breck, einer der führenden Bars des Landes. „Mit der Markteinführung der Mozart Schokoladenliköre Mitte der Nullerjahre bekamen wir Bartender Möglichkeiten, uns Gedanken über Alternativen zu Golden Cadillacs und Alexanders zu machen“, so de Sousa Monteiro, „der weiße Mozart ist als Produkt überzeugend genug, so dass ich als Bartender nicht mit Sahne, Crème de Cacao und Vanille herumdoktern muss. Wray & Nephew habe ich dank eines Stammgasts der Victoria Bar recht früh entdeckt. Seither setze ich die Tiefe, Kraft und liebliche Würze des Rums in einigen Drinks ein. Strega, spärlich in historischen Rezepturen vorhanden, ist oftmals eine nette Idee zur Substitution von Rezepturen, die nach Bénédictine oder Chartreuse verlangen.“ Das Ergebnis ist ein runder, überraschender Digestifdrink, der leicht herzustellen ist - vorausgesetzt, man kommt an die richtigen Zutaten.

Zappa

Zutaten

3 cl Banks 5
3 cl Amaro Montenegro
3 cl Sherry Oloroso
2 cl Volcan Azul Freimeisterkollektiv
1 BL Pflaumenbalsamcreme Miriam Eva Kebe
1 BL Stroh Rum 80%

Dieser Cocktail aus der Hildegard Bar ist für das Projekt Ghostbars während der Schließungen der Coronapandemie entwickelt worden. Benannt ist der Drink auf Rum-Basis nach dem Musiker Frank Zappa. „Der Amaro steht für Zappas italienische Abstammung, der Kaffeelikör für seine Vorliebe für Kaffee“, beschreibt Thomas Pflanz die Herangehensweise. Das Ergebnis ist ein süffiger, trockener Cocktail mit einer eleganten Bittere.

Credits

Foto: Sarah Swantje Fischer

Kommentieren

Datenschutz
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: