La Quintinye Rouge

MIXOLOGY TASTE FORUM: La Quintinye Rouge auf Platz 1

News 21.5.2016

Der Wermut mit dem Siegel der Bourbonenkönige besteigt auch im großen MIXOLOGY TASE FORUM den obersten Platz. Doch die Konkurrenz schläft nicht.  Dennoch ist der La Quintinye Rouge der eindeutige Gewinner der Expertenrunde. Ein Überblick über die Ergebnisse.

Ein königlicher Gewinner thront am Ende über dem MIXOLOGY TASTE FORUM (MTF) zur Kategorie „Roter Wermut“: La Quintinye Vermouth Royal Rouge heißt der französische Gewinner der doppelten Blindverkostung von insgesamt 14 Produkten im Berliner Hotel de Rome.

Seine Exzellenz…    

Stolze 96 von 100 möglichen Punkten sichert sich der rote Wermut mit moderaten 16,5% Vol, er erlangt damit als einziges Produkt in der Verkostungssitzung unter der Leitung von MIXOLOGY-Autor und Spirituosenexperte Peter Eichhorn das Höchstprädikat „Excellent“. Doch die Konkurrenz ist alles andere als abgeschlagen, denn mit den roten Abfüllungen von Mancino (94 Punkte) und dem französischen Klassiker Dolin (93 Punkte) belegen zwei nahe Verfolger mit der Note „Very Good“die beiden Podiumsplätze.

Insgesamt zeigte sich die Runde der Tester überaus angetan von der breiten Qualität der Kategorie: 11 der erprobten Produkte kommen in der Endabrechnung auf mehr als 80 Punkte, die Note „Very Good“ kommt darunter gar sechs Mal vor. Ein hoher Level, der auch anzeigt, wie vital die Gattung sich verhält und wie deutlich man mittlerweile den anspruchsvollen Genießer bei der Produktion im Fokus hat. Auch neuere Produkte aus Spanien, Deutschland und Österreich sind in der Verkostung vertreten und können teilweise überzeugen, aber mitunter auch polarisieren. Doch noch immer dominieren die beiden großen Wermut-Nationen Frankreich und Italien (wo der rote, süße Wermut als Ursprungsform Ende des 18. Jahrhundert von Antonio Carpano in Turin entwickelt wurde) den Großteil des internationalen Wermut-Geschehens.

… der königliche Kräutergärtner: Jean-Baptiste de la Quintinye

Mit dem La Quintinye gewinnt dann tatsächlich auch eine jüngere, aber dennoch klassische Interpretation die Verkostung – wenn auch als französische Marke in einer Untergattung, die gemeinhin häufig als „Italienischer Wermut“ apostrophiert wird. Doch die Tester und MTF-Leiter Peter Eichhorn sind sich einig: Der La Quintinye verspricht Wermutgenuss auf höchstem Niveau. Basierend auf der westfranzösischen Südweinspezialität Pineau des Charentes, versammelt der Wermut – dessen Name dem Kräutergärtner vom Hofe Louis IVX in Versailles Tribut zollt – insgesamt 28 Botanicals.

Das Ergebnis ist ein tief braunroter Wermut mit kraftvollen Kräuteraromen von Estragon, Rosmarin und Thymian sowie einer Spur Anis. Mit dem voll-schokoladigen Abgang und feiner Bitterkeit verspricht der in Deutschland von Sierra Madre vertriebene Wermut auch eine grandiose und vielfältige Einsetzbarkeit in klassischen Cocktails wie Manhattan, Vieux Carré oder Negroni.

 

Die vollständigen und detaillierten Ergebnisse des MTF Roter Wermut gibt es wie immer in der aktuellen Ausgabe 2/2016 des MIXOLOGY MAGAZIN. Informationen zu einem Abonnement finden Sie hier.

Photo credit: Bild via Shutterstock.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.