Inspirierende Vielfalt

Drinks 3.2.2018

Die Potentiale des Dauerbrenners sind noch lange nicht ausgeschöpft: Gin & Tonic ist und bleibt ein Trendgetränk – und bietet jede Menge Spielraum für aromatische (Neu-)Interpretationen.  Für Ignacio Cabello Gonzalez, Bartender aus Madrid, gibt es nichts Spannenderes, als den Klassiker neu zu beleben und am Tresen zu experimentieren, wie er uns im Interview verrät.

Herr Gonzalez, der internationale Gin-Hype hat viele neue Gin- und Filler-Geschmacksrichtungen hervorgebracht. Inwiefern macht das Ihre Arbeit als Bartender noch spannender?

Ignacio Cabello Gonzalez: Ich liebe die Vielseitigkeit von Gin. Als Bartender kann ich entweder zu klassischen Gins mit Wacholder und Zitrusfrüchten greifen oder mit Gins experimentieren, die Gurke, Safran, Sellerie oder Zimt enthalten. Gin bietet abwechslungsreiche und spannende Aromen, die durch unterschiedliche Tonics, wie z. B. den Premium Mixern von Schweppes, unterstrichen werden. Sie verleihen Drinks das gewisse Extra und erweitern das „Spielfeld“ des Bartenders.

Sie erwähnten die Premium Mixer von Schweppes. Was ist das Besondere an ihnen und für welchen Zweck wurden sie entwickelt?

Ignacio Cabello Gonzalez: Die Premium Mixer von Schweppes geben mir als Bartender viele Freiheiten und fordern meine Kreativität. Sie sind die perfekte Antwort auf die Fülle an Gins, die der Markt in letzter Zeit hervorgebracht hat und werten einen Gin geschmacklich und qualitativ auf. Man merkt ihnen den »Premium-Charakter« an.

Welche Tonic-Aromen passen zu welcher Gin-Sorte? Können Sie uns ein paar Beispiele nennen?

Ignacio Cabello Gonzalez: Für die klassischen Gins nehme ich gerne Tonic Pink Pepper von Schweppes, weil es sich gut mit dem Wacholder vermischt. Für die etwas „provokativeren“ Gins empfehle ich das Tonic Hibiscus von Schweppes, das dem Drink eine gewisse Süße verleiht.

Was passiert nach dem Gin & Tonic-Boom? Gibt es bereits einen Trend, der sich abzeichnet?

Ignacio Cabello Gonzalez: Der Gin & Tonic wird bleiben! In letzter Zeit beobachte ich immer häufiger, dass sich Barbesucher nach speziellen Gins aus der Region erkundigen. Sie wollen sich in diesen Gins wiederfinden, sich mit diesem Drink identifizieren. Regionalität spielt immer häufiger eine große Rolle.

Schweppes Premium Mixer – die neue Tonic-Referenz

Schweppes Premium MixerBasierend auf über 200 Jahren Expertise und der Passion für das Besondere hat Schweppes, der Filler No. 1, zusammen mit dem bekannten spanischen Mixologen Javier de las Muelas vier einzigartige Tonics entwickelt – Tonic Original, Pink Pepper, Hibiscus sowie Orange Blossom & Lavender. Jedes Tonic wurde für einen ganz speziellen Zweck kreiert: Pur ein Genuss, im Mix perfekt, um die verschiedensten Gin-Charakteristika zu unterstreichen, ohne sie zu überlagern. Um den einzigartigen Geschmack und die Premium Qualität zu erreichen, wird ein aufwändiges, mehrstufiges Produktionsverfahren eingesetzt und Wert auf die Verwendung von ausschließlich natürlichen Rohstoffen gelegt. Hochkonzentrierte Aromen, Kräuter und Gewürze verleihen den vier Premium-Tonics ihren intensiven natürlichen Geschmack. Die feinperlige, hochdosierte Kohlensäure macht sie zu einem außergewöhnlich prickelnden Geschmackserlebnis und bleibt bis zum letzten Schluck erhalten.

Photo credit: Schweppes

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel