TOP

Ehrliche Zahlen, nur einfacher und schneller: Die App BarBrain revolutioniert die Inventur

Kein ewiges Zählen, kein mühsames Übertragen in Excel-Tabellen mehr. Einfach einen Zählerstand auf dem Touchscreen nach oben und unten schieben: Die Münchener Inventur-App BarBrain macht aus der Inventur einen schnellen, fehlerfreien Prozess. Große Namen der Barszene schwören bereits jetzt darauf.

Wenn in der Barwelt von disruptiven Ideen gesprochen wird, empfiehlt es sich, genau hinzusehen. Nur allzu oft verbrigt sich dahinter eine flott vorgetragene Idee, die nicht versteht, dass Themen wie Effizienz und Digitalisierung in einer Welt, in der es um persönliche Erlebnisse geht, mit sehr viel Fingerspitzengefühl angewendet werden müssen.

Bei BarBrain ist das anders. BarBrain ist ein disruptives Produkt für die Bar, das Sinn macht. Es erleichtert und revolutioniert nämlich einen Punkt, der beim alltäglichen Arbeiten in der Bar sehr mühsam ist und nicht zuletzt auch deswegen häufig vernachlässigt wird: die Inventur.

Einfach den Zählerstand der Flasche auf dem Touchscreen nach oben und unten schieben - fertig.
BarBrain ist natürlich auch auf dem Smartphone anwendbar

Warum ist die Inventur wichtig

Die regelmäßige Inventur ist für jede Bar nämlich eine meist leidige Angelegenheit. Fürs Team bedeutet sie stundenlanges Zählen und Schätzen sowie aufwendige Schreibarbeit. Für Betreiber:innen bleibt sie vor allem eins: ungenau. Denn angebrochene Flaschen können nur geschätzt werden. Der Warenbestand wird nie exakt erfasst.

Aber gerade das macht eine regelmäßige Inventur elementar für das wirtschaftliche Arbeiten. Durch sie lässt sich der Wareneinsatz im Blick behalten, die Kalkulation wird erleichtert und auch der eine odere andere Schwund lässt sich leichter erkennen.

BarBrain bietet für diese Probleme eine simple Lösung: Per Smartphone oder Tablet wird jede Flasche gescannt, ihr Füllstand automatisch erfasst und in einem validen Datensatz dokumentiert. Kein ewiges Zählen, dafür exakte Zahlen und keine Fehler beim Übertragen in Excel-Tabellen. Einfach den Zählerstand der jeweiligen Flasche auf dem Touchscreen nach oben und unten schieben – fertig. Die Zeitersparnis liegt bei rund 50% im Vergleich zur herkömmlichen Inventur.

Zahlreiche Bars schwören bereits auf diese digitale Form der Inventur. BarBrain kann kostenlos getestet werden.

BarBrain aus der Praxis entwickelt

Um die Praxisnähe der Anwendung immer im Blick zu haben, hat das Münchener Start-up von Anfang an auf eine enge Kooperation mit Bartender:innen gesetzt. Das Ergebnis überzeugt jedenfalls, und das nicht nur in der Theorie.

Bereits jetzt vertrauen über 800 Bars und Restaurants auf BarBrain, darunter so bekannte Bars wie das Jigger & Spoon, die Boilerman Bar, Schloss Elmau und die Ory Bar. Und bald auch Deine Bar? Dann BarBrain vielleicht unter www.barbrain.com einfach mal 14 Tage kostenlos testen oder eine kostenlose Demo vereinbaren unter der Telefonnummer +49 (0) 89 12085622.

Kommentieren