Made in GSA Competition 2015: die Finalisten!

News 2.6.2015 3 comments

Seit gestern Abend stehen sie fest: die Finalisten der Made in GSA Competition 2015. In knapp drei Wochen wird es ernst, denn dann geht es in Berlin an Shaker und Rührglas um den kreativsten Bartender aus dem deutschsprachigen Raum zu küren.

Bis gestern Abend wurde noch abgestimmt und ausgemixt, nun sind sie ausgewählt — die 12 Finalisten der diesjährigen Made in GSA Competition. Am 22. Juni kommen die 12 Bartender und Bartenderinnen im Berliner Fragrances zusammen, um ihre heimisch inspirierten Kreationen den kritischen Blicken der Jury aus Gastgeber Arnd Heissen, Thomas Huhn (Les Trois Rois, Basel), Oliver Ebert (Beckett’s Kopf & Lost in Grub Street, Berlin) und Kan Zuo (The Sign Lounge, Wien).

Mehr als die Hälfte mit Obstbrand

Zwei Umstände erfreuen bereits im Vorfeld des Finales: unter den 12 Sieger-Rezepturen finden sich sieben, die sich der diesjährigen Sonderkategorie „Obstbrand“ bedienen. Ein deutliches Zeichen dafür, dass die traditionellen Produkte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz den Vergleich mit internationalen Stilistiken nicht zu scheuen brauchen.

Ein weites Spektrum

Ferner dürfen wir in diesem Jahr Teilnehmer aus 11 verschiedenen Städten begrüßen, viele fernab der gängigen deutschsprachigen Cocktail-Metropolen: die hochwertige, zeitgemäße Barkultur zeigt sich immer mehr auch in kleineren Städten präsent und hält so mit der rasanten Entwicklung bei den regionalen Produkten Schritt. Wir gratulieren allen Finalisten und freuen uns auf einen großartigen Wettkampf in Berlin!

Die 12 Finalisten der Made in GSA Competition 2015:

Markus Weller / The Westin, Leipzig

Jan Jehli / The Parlour, Frankfurt am Main

Linda Le / Dude – Retro Lounge, Bamberg

Stephan Bahr / Hemingway Bar, Freiburg i.B.

Christoph Köll / Schluckspecht, Bamberg

Goenke Hansen / Onyx Bar im Park Hyatt, Zürich

Erwin Bröker / Steigenberger Hotel, Bad Pyrmont

Torsten Spuhn / Modern Masters, Erfurt

Sebastian Jaroljmek / Bar am Steinplatz, Berlin

Stephan Körner / Breidenbacher Hof, Düsseldorf

Paul Sieferle / Hagestolz, Mannheim

Alexander Mayer / Passage 46, Freiburg

Bedran Tomen / freier Bartender, Burgwedel

Photo credit: Katja Hiendlmayer

3 comments

  1. Jens Müller

    Gleich 2x Bamberg! Yeah!

  2. Andy trattner

    Gratulation an die Finalisten. Viel Glück. Schade nur das GSA ohne A stattfindet.

    • Redaktion

      Hallo Andy!

      Ja, die Abwesenheit eines österreichischen Finalisten bedauern auch wir sehr. Aber letztendlich sind die 12 Kandidaten mit den besten, gelungensten Einreichungen fürs Finale ausgewählt worden – darunter fand sich diesmal leider kein Österreicher. Nächstes Jahr sind die beiden Alpenländer hoffentlich wieder etwas zahlreicher vertreten.

      Grüße aus der Redaktion // Nils Wrage

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Ähnliche Artikel