TOP
Kolumbien im Glas: Ron Viejo de Caldas kommt nun mit neuem Etikett

Ron Viejo de Caldas demonstriert die Komplexität von kolumbianischem Rum

Ron Viejo de Caldas ist ein besonderer Rum, der auf 2.200 Meter über dem Meeresspiegel in den kolumbianischen Bergen hergestellt wird. Er verkörpert die Essenz von Exklusivität und Authentizität – und ist nun mit einer neuen Etikette erhältlich.

Giffard Alkoholfrei

Hand aufs Herz: Wenn man von Rum spricht, denken die wenigsten zuerst an Kolumbien. Die Qualität einer reichhaltigen Natur in Kombination mit einer starken gastronomischen Szene – siehe etwa den Aufstieg des Alquímico zu einer der bekanntesten Bars der Welt – sorgen jedoch dafür, dass das südamerikanische Land zunehmend seinen Platz auf der Genuss-Landkarte einnimmt.

Ron Viejo de Caldas und die stille Kraft der Berge

Kenner:innen hingegen wissen, dass dieser Weg von Traditionsprodukten wie Ron Viejo de Caldas geebnet wird, ein komplexer Rum aus der von Don Gregorio Rivas im Jahre 1844 gegründeten Destillerie in Manizales im Zentrum des Landes. Bekannt ist diese gebirgige, in der Nähe des Vulkans Nevado del Ruiz gelegene Gegend eigentlich für ihren Kaffeeanbau, es wächst jedoch auch hervorragendes Zuckerrohr.

Dieses bildet in Kombination mit einem traditionellen Destillationsverfahren die Basis des Rums, der in dieser besonderen Stille der Berge in Fässern aus weißem, kolumbianischem Eichenholz heranreift. Natürliche, 2.200 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Quellen mit ihrem reinen und kraftvollen Wasser sind die Seele des Ron Viejo de Caldas.

Kolumbien im Glas: Ron Viejo de Caldas kommt nun mit neuem Etikett
Kolumbien im Glas: Ron Viejo de Caldas kommt nun mit neuem Etikett

Neues Etikett als Symbol der Transformation

Optisch präsentiert sich der Rum, der mit 40% Vol. in die Flaschen kommt, in einer tiefen, bernsteinfarbenen Farbe, am Gaumen erinnert Ron Viejo de Caldas an Trauben und Vanille. Darüber hinaus entfalten sich mit jedem Schluck Noten von Süße, Bananen, Schokolade und Holz.

Das macht Ron Viejo de Caldas nicht nur zu einer besonderen Spirituose, sondern auch zu einem Abbild dieser Natur, in der er produziert wird, ob pur oder in Cocktails genossen. Letzteres demonstrierte nicht zuletzt die Licoera de Caldas Bartenders Competition, die Anfang des Jahres in der Schweiz stattgefunden hat. Als Sieger ging Roman Mutzner (Einsteinbar, St. Gallen) hervor, der nun nach Manizales zum internationalen Finale fliegen darf.

Gemixt wurde bei dem Wettbewerb bereits im neuen Look, denn die Flasche gibt es nun in einem neuen, modernisierten Etikett. Dieses symbolisiert die Transformation und Innovation, die in jede Flasche Ron Viejo de Caldas einfließen.

Denn Stille heißt bekanntlich nicht Stillstand.

Erhältlich ist Ron Viejo de Caldas wie sangea.ch.

Giffard Alkoholfrei
Credits

Foto: Jan Wiederkehr

Kommentieren