TOP
Image Alt

FÜNF Tag

Die Versetzung von Spirituosen mit fetthaltigen Aromaten, das Fat Washing, ist mittlerweile bekannt, schreckt aber viele ab. Dabei ist sie kinderleicht.

Der vielleicht grellste Tag des Jahres ist für viele Menschen ein Anlass zu schrillem, süßem und betont ekelhaftem Trinken. Haben Sie Ihr Brian-Flanagan-Kostüm schon an?

Nicht nur ist Tee die Galionsfigur der Temperenzler, sondern in erster Linie ein komplexes, aromatisches Produkt. Und als solches eine interessante Zutat für jeden Bartender.

Alkohol und Hollywood gehören zusammen wie Zucker und Zitronensaft. Doch wenn man ehrlich ist, sind saufende Filmfiguren auch die besten.

Erntedank wird auch an der Bar gefeiert. Und da reden wir nicht vom Selleriesalz am Glasrand. Auch die Olive im Martiniglas gilt nicht.

Zucker gehört in praktisch jeden Cocktail. Punkt. Allein, woher er kommt, ist dabei oft die eigentliche Gretchenfrage. Sirup genießt in diesem Fall oft einen dubiosen Ruf.

Trinken in Schweden will gelernt sein. Sehnsuchtsland und Bullerbü-Romantik. Endlose Wälder, zahllose global erfolgreiche Pop-Bands und jede Menge Schnaps: Unsere nördlichen Nachbarn trinken gerne.

Design kann eine Bar scheitern lassen. Während oftmals erhebliches Augenmerk auf Möbel, Theke und Arbeitsstation gelegt wird, kommt ein immens wichtiger Punkt leider in vielen Fällen zu kurz: das Licht. FÜNF! Wege aus der Misere!