perlwerk by schlumberger

Perlwerk by Schlumberger: Wien in München zu Gast

Bars 29.11.2017Advertorial

Schlumberger präsentiert in München das Gastronomiekonzept Perlwerk by Schlumberger und bringt damit Wiener Dolce Vita in die bayerische Landeshauptstadt.

Knappe 450 Kilometer und gute vier Stunden auf der Autobahn trennen München von Wien, nicht wirklich weit, aber dennoch nicht gerade ein Katzensprung. Seit Mitte Oktober geht ein Abstecher nach Wien aus München zum Glück auch schneller, nämlich nur eine U-Bahn- oder Taxifahrt weit ins Glockenbachviertel. Dort hat nämlich seit dem 14. Oktober das Perlwerk by Schlumberger seine Tore für Gäste und Besucher geöffnet und die österreichische Wein- und Sektkellerei lässt es dort ordentlich blubbern und schäumen.

Café, Bar & Restaurant in einem

Das Perlwerk ist ein Gastronomieprojekt der besonderen Art: Ab 17 Uhr läutet allabendlich die Fizz-Bar die Cocktailstunde ein. Auch kulinarisch ist man im Perlwerk versorgt, denn in der hauseigenen Küche wird authentisch österreichisch, aber modern auf sous vide interpretiert, gekocht. Das geht vom Gulasch über den Tafelspitz bis zum Marillenknödel und bietet die perfekte Basis für das eine oder andere Schluckerl Schaumwein, das dazu gereicht wird. Samstags, Sonntags und an Feiertagen wird zudem zum Eggs-Benedict-Brunch geladen. An diesen Tagen öffnet das Perlwerk bereits um 10 Uhr seine Pforten in der Müllerstrasse 42.

Selbst wer nicht verweilen möchte, sondern lieber eine Flasche mit nach Hause nehmen will, ist im Perlwerk ebenfalls am richtigen Ort: Angeschlossen ist schließlich ein ergänzender Schaumweinhandel. Die Stadt Wien wird als weltgewandte Metropole in ihrer bayerischen Dependance zelebriert – Kultur, Kulinarik und der unterschiedlichen Einflüsse, wie sie sich in der Küche wiederfinden, werden im Glockenbachviertel gehuldigt. Den Betrieb des Perlwerk leitet Christian Janßen, Michaela Morawietz, die zuvor im Hotel Bayerischer Hof in München wirkte, ist die Barchefin. Markus Blömer steht als Sommelier beratend zur Seite, er war davor im Spindler und in Maxims Bar à Vin in Berlin tätig, bis es ihn in den Süden verschlug.

Perlwerk by Schlumberger – Sekt ist nicht gleich Sekt

Zu Kaufen und direkt vor Ort zu genießen gibt es alle Schlumberger-Produkte. Auch architektonisch ist man dem Thema „Schaumwein“ treu geblieben, wie zum Beispiel die 360°-Bar zeigt, so ist das gesamte Perlwerk von der Perlenbildung an der Schaumweinoberfläche im Sektglas inspiriert. Im Shop gibt es neben flüssigen Highlights auch Bücher und Magazine rund um Kulinarik, Reisen und Lifestyle mit Schwerpunkt auf Wien und Österreich zu erwerben. Die Österreichliebe wird natürlich auch im Styling des Restaurants konsequent gelebt – die original Thonet Möbel sind eine Hommage an die Wiener Bar- und Kaffeehaus-Kultur. Das Konzept wird es noch bis mindestens April 2018 geben. Das Konzept stammt aus der Feder der Agentur david + martin aus München, die es in Zusammenarbeit mit Schlumberger Wien erarbeitet haben. Bekannt sind David und Martin unter anderem durch Barkonzepte wie zum Beispiel das Fifty Cocktail Heroes in Berlin.

Also schnell hin, so lange es noch so schön sprudelt in München.

Photo credit: Foto via Schlumberger.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel