TOP
Image Alt

Autor: Markus Orschiedt

Alkoholfreie Destillate spalten nach wie vor die Gemüter. Fakt ist: Die Nachfrage nach alkoholfreien Cocktails steigt und sorgt für Kreativität.

Bottled Cocktails waren die erste Antwort der Barszene auf die Coronakrise. Nun zeigt sich, dass die Flaschencocktails mehr sind als nur ein Notlösung.

Die Pot Still Bar in Basel ist eine klassische Bar und das zweite Projekt der Hinz & Kunz-Macher. Hier geht es ruhiger zu, kann aber auch länger dauern.

Der mexikanische Agavenbrand Mezcal ist der vielleicht spannendste Spirituosen-Trend der letzten Jahre. Doch ganz so simpel, wie manche es darstellen, ist es eben doch nicht. Eine Bestandsaufnahme.

Mit Pfefferminzlikör, vulgo „Pfeffi“, hat man es nicht leicht. Die einen halten es für Kaugummi, die anderen sehen ihn als ausgelutschten Partykracher, mehr aber auch nicht.

Der Berliner Bartender Jakob Etzold ist nun schon eine gefühlte Ewigkeit in Australien und hat dort wichtige Erfahrungen gemacht. 

Die USA trompeten zum Handelskrieg. Mitten im Getümmel findet sich auch American Whiskey, wofür besonders symbolisch Bourbon steht. Die EU verhängen ab Juli Strafzölle gegen die USA und versuchen, diese nicht pauschal, sondern gezielt einzusetzen. 

Christina Schneider, eine der prägnantesten weiblichen Stimmen der Barszene, ist nun seit drei Jahren in London. 

Maputo ist eine der aufregendsten Städte im östlichen Afrika. Am Tage fasziniert die Hauptstadt von Mosambik mit spektakulärer Architektur, bei Nacht mit eigenwilligen Bars. 

Tequila hat nach wie vor das Image des Schwierigen und Sperrigen unter den Spirituosen. Es bedarf ein wenig Wissen und Offenheit, um seine Vorzüge jenseits der Klischees zu erfahren.