TOP

„Homebar“ von Klaus St. Rainer ist ein hochwertiges Cocktailbuch für den Haumgebrauch.

Der Bar Convent Berlin 2022 wirft seine Schatten voraus. BCB-Direktorin Petra Lassahn im Interview über Vorfreude, Programm und Erwartungen.

Rohstoffpreise sind teilweise ums Doppelte gestiegen: Die Getreidekrise trifft auch die Spirituosenbranche. Ein Dossier.

Ist der Nogroni der erste alkoholfreie Neo-Klassiker? Alles deutet darauf hin. Die Redaktion hat ihn in zahlreichen Varianten getestet.

Regionalität ist in aller Munde, aber in vielen Bars regieren Konzern-Spirituosen im Pouring. Wie Bars ihr Einkaufsverhalten ändern können.

Die Journalistin Susanne Gaschke beschwert sich, dass in der Gastronomie zu sehr aufs Wohlbefinden des Personals gelegt wird. Zeit für eine Replik.

Der Gin & It besteht aus Gin, Wermut und Bitters. Eine belegte Historie hat er nicht. Aber das soll die Neugier auf ihn nicht schmälern.

Mehr Spezifikation, genaueres Kuratieren, überdachte Öffnungszeiten: Diese sieben Punkte werden für Bars in Zukunft wichtig sein.

Flavoured Gin ist da und wächst. Die Produkte sind teils stark aromatisiert und gefärbt. Unser großes Dossier über die bunten Gins klärt auf.

Der Beuser & Angus Special ist ein Cocktail, der 2007 von Gonçalo de Sousa Monteiro erfunden wurde. Die Hauptzutat des modernen Klassikers: Chartreuse.

Im zweiten Teil unserer großen Reihe – Wie werde ich Bartender? – wollen wir uns dem eigentlich wichtigsten Schritt zuwenden: Dem Einstieg in die Gastronomie.

Vier-Tage-Woche, bessere Life-Work-Balance, spezifischeres Arbeiten: Kann die Pandemie die Branche wirklich zum Umdenken bewegen?