TOP
Image Alt

Autor: Nils Wrage

Am 3. Juni 2021 kategorisierte der Hamburger Senat Bars im Zuge einer Corona-Verordnung als „gefahrgeneigte Betriebsmodelle“. Ein Paukenschlag.

Die ganze Welt spricht von alkoholfreiem Gin. Was aber ist alkoholfreier Gin überhaupt? Und wie wird er gemacht?

Der Benton’s Old Fashioned ist in Nordamerika im Standardrepertoire einer Bar. Ist er moderner Klassiker oder abstraktes Pionierwerk?

Der El Diablo Cocktail vereint Tequila, Ginger Ale und Crème de Cassis. Das macht ihn trotz seines teuflischen Namens zu einem milden Drink.

Jochen Hirschfeld im Interview über „Geisterbars“, ein Charity-Projekt, das Bars und Gönner auf einzigartige Weise verbindet.

Scotch und Drambuie: Reduzierter als der Rusty Nail kann ein Cocktail kaum sein. Dennoch steckt in dem Drink ein kleiner Kosmos.

Eine Rückschau auf das Jahr 2020 aus der Sicht von Bars kann nur ernüchternd ausfallen. Aber wir verbieten dem Jahr, uns zu verändern.

Selbst gemachtes Tonic Water oder Ginger Beer können zum Signature einer Bar werden. Lohnt sich der Aufwand aber immer? Ein Dossier.

Bars, die Bottled Cocktails vorfertigten, werden zu Lebensmittelherstellern. Dieser Leitfaden für Bottled Cocktails ist unbedingt zu beachten.