TOP
Das Zenith ist der neue Austragungsort der Finest Spirits

Neuer Standort, neues Konzept: Die Finest Spirits 2024 wirft ihre Schatten voraus – inklusive einer Bar von Mixology

Vom 23. – 25. Februar gibt die „Finest Spirits“ 2024 ihr Debüt an einem neuen Standort in München. Neben Verkostungen von rund 70 Aussteller:innen sowie diversen Masterclasses sind auch wir von MIXOLOGY mit einer eigenen Bar auf der größten Spirituosenmesse der Stadt im Zenith vertreten. Hier geht es zu den Details. 

Bei ihrer letzten Austragung fand die „Finest Spirits“ noch im MVG Museum statt, in diesem Jahr hat die größte Spirituosenmesse der Stadt den Ort gewechselt: Vom 23. – 25. Februar 2024 geht die dreitägige Show im Zenith im Münchner Stadtteil Freimann über die Bühne.

Verkosten steht natürlich weiterhin im Zentrum der Messe
Verkosten und probieren steht natürlich weiterhin im Zentrum der Messe
Jürgen Deibel gibt Masterclasses für Einsteiger:innen in die Thematiken Tequila, Gin, Whisky und Rum
Jürgen Deibel gibt Masterclasses für Einsteiger:innen in die Thematiken Tequila, Gin, Whisky und Rum

Finest Spirts 2024: Preziosen und Pre-Bachting

Der Wandel der Messe ist jedoch nicht nur räumlicher Natur; denn während die ehemalige Eisenbahnhalle unter Denkmalschutz steht, wurde das Konzept der Finest Spirits einem modernen Facelifting unterzogen. Die früher vermehrt auf Whisky ausgerichtete Messe hat sich geöffnet und ist eine Plattform für Spirituosen aller Art, um die 70 Austeller:innen werden ihre Produkte präsentieren und dabei einen breiten aromatischen Bogen spannen.

Gleichzeitig wandelt sich die Messe hin zu einer Kombination aus Besucher- und Fachmesse. Diesen Umstand symbolisieren zahlreiche Masterclasses, die an diesen drei Tagen stattfinden. So widmet sich Spirituosen-Experte Jürgen Deibel in seinen Kursen für Einsteiger den Themen Rum, Gin, Whisky oder Tequila, während Aussteller wie Bacardi, Beam Suntory, Eggers und Franke, Lantenhammer, Mackmyra, Rising Spirits oder Root to Fruit ihre Produkte im Rahmen besonderer Tastings präsentieren. Fünf „Masterclasses Professional“ sind wiederum an die Gastronomie gerichtet, so präsentiert die Bar „Terra“ ihr Konzept des Pre-Batchings, während das „Cocktail X“-Festival oder das Agavenforum „Club Cantina“ Ausblicke auf ihre zweiten Auflagen bieten. Außerdem spricht Philipp Fröhlich über das moderne Aperitifkonzept des Cœur und MIXOLOGY-Autor Roland Graf gibt einen tiefen Einblick im die aktuelle Thematik Rum und Zuckergehalt.

Wie schon bei der letzten Finest Spirits, wird es auch diesmal eine Mixology-Bar geben, an der (v.l.n.r.) Stefan Adrian, Frederike Behrens (Collab Bar), Nils Wrage und Natalie van Wyk (Green Door) hinter dem Tresen stehen
Wie schon bei der letzten Finest Spirits, wird es auch diesmal eine Mixology-Bar geben, an der (v.l.n.r.) Stefan Adrian, Frederike Behrens (Collab Bar), Nils Wrage und Natalie van Wyk (Green Door) hinter dem Tresen stehen

Trinken am Mixology Cocktail Corner

Unser persönliches Highligt: natürlcih unsere eigene Bar. Da mit dem Meininger Verlag das gleiche Haus, zu dem auch MIXOLOGY zählt, als Veranstalter der Finest Spirits agiert, sind wir als Magazin mit unserem „MIXOLOGY Cocktail Corner“ vor Ort. Diesen bespielen wir mit eigens kreierten Drinks, jedoch nicht allein: Die beiden Bartenderinnen Frederike Behrens (Collab Bar) und Natalie van Wyk (Green Door Bar) entwickeln sowohl die Cocktails und fungieren auch vor Ort am Tresen – flankiert von der MIXOLOGY-Redaktion um Nils Wrage und Stefan Adrian.

Mit einem Wort: Sehen wir uns?

finest-spirits.de
@finestspiritsmuenchen

Credits

Foto: Finest Spirits

Kommentieren

Datenschutz
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
Wir, Meininger Verlag GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: