TOP
Image Alt

Bars

In der nahen Zukunft könnten Cocktails eine salzige Angelegenheit werden. Es wird nicht so sein, dass man Salzlake trinken wird, aber in kleinsten Mengen kann Salz die Nuance ausmachen zwischen großartig und Weltklasse.

Einfach aufgebaut, schnell zubereitet und altbekannt, neuerdings jedoch anders. Der Boilermaker, nicht unbedingt ein Paradebeispiel für elitäre Trinkkultur, zeigt sich in neuer Darbietung salon- und gesellschaftsfähig

Fingerspitzengefühl ist nicht die schlechteste Eigenschaft eines Bartenders. Lukas Hochmuth beweist es in der „D-Bar“ auch abseits der Drinks, wenn er Gästen ein für sie graviertes Glas reicht.

Wer kennt das nicht: nach ein paar Gläsern zu viel steigen gute Laune, Ärger und gerne auch das Selbstbewusstsein in ungeahnte Höhen. Alkohol ist und bleibt ein Betäubungsmittel, das unweigerlich irgendwann zu einem leichten Nebel führt.

Seit letzter Woche gibt es sie endlich wieder, die offiziellen „50 besten Bars der Welt“. Darunter sind viele alte Bekannte und ein paar neue Gesichter. Doch wie schafft man es in die erlesene Liste?